Forschung

Die Automobilbranche als einer der international bedeutendsten Industriezweige hat einen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaftsentwicklung und auf das Leben eines jeden von uns. Sie vereint unterschiedliche Bereiche wie Forschung und Entwicklung, Technik, Produktion, Innovation, Dienstleistung sowie auch Vertrieb und Marketing. Rasante technische Entwicklungen in der Automobilindustrie führen zur Verwirklichung innovativer Produkte und Dienstleistungen, welche vor einigen Jahren noch undenkbar schienen. Die Vernetzung von Fahrzeugen, autonomes Fahren oder Fahrerassistenzsysteme sollen dem Nutzer ein komfortables Fahrgefühl verschaffen und zugleich das Autofahren sicherer machen.

Die fortschreitende Technisierung wirft eine Reihe komplexer rechtlicher Fragestellungen auf. Das Forschungsinstitut für Automobilrecht widmet seine wissenschaftlichen Aktivitäten dem spannenden und vielschichtigen Themengebiet des deutschen und internationalen Automobilrechts. Umfasst sind beinahe sämtliche Bereiche des Rechts, so unter anderem Vertriebs- und Technikrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeits-, Steuer- und Produkthaftungsrecht, Marken- und Patenrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Compliance, Kapitalmarktrecht, Straßenverkehrs- und Zulassungsrecht, Datenschutz und Internetrecht. Betroffen sind nicht nur die deutsche Rechtsordnung, sondern rechtliche Vorgaben in den weltweiten Märkten. Auf diese Weise soll ein Beitrag dazu geleistet werden, Vertretern von Unternehmen, Verbänden und Ministerien, Rechtsanwälten, Richtern sowie internationalen Organisationen den Umgang mit einer anspruchsvollen Rechtsmaterie zu erleichtern und neue Impulse für die tägliche Arbeit zu geben.